Skoliose Netzwerk Österreich

Gesunde Ernährung für Körper und Geist – Löwenzahnsalat mit Gewürzlachs

Gesunde Ernährung für Körper und Geist – Löwenzahnsalat mit Gewürzlachs

Wir haben es selbst in der Hand durch die richtige Ernährung unserem Körper und unserem Geist etwas Gutes zu tun. Diese Chance sollten wir täglich nutzen. Dieses Rezept ist eine Empfehlung der Diätolog:innen des OptimaMed Revital Resorts Aspach.

Info: Die Bitterstoffe wirken als Antioxidantien. Sie unterstützen damit den Körper im Kampf gegen entzündliche Prozesse. Die wertvollen Omega-3 Fettsäuren im Lachs und im Walnussöl haben zusätzlich einen entzündungshemmenden Effekt.

Zutaten für 2 Portionen

150 g Lachsfilet

Marinade für den Fisch

1 kleine Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 2-3 Gewürznelken, Pfefferkörner

Apfelessig, 1 EL Olivenöl, jodiertes Salz


150 g junge Löwenzahnblätter, alternativ Rucola oder Asiasalate

150 g Kartoffeln in der Schale, am besten am Vortag gekocht

1 Ei, wachsweich gekocht, 1 Tomate, 1 TL Rapsöl, 1 Knoblauchzehe

Marinade für den Salat

1 EL Balsamicoessig, 2 EL Walnussöl, ½ TL Senf, 1 Messerspitze Honig

Nehmen Sie den Lachs aus der Verpackung und spülen Sie ihn kurz unter fließendem Wasser ab. Tupfen Sie ihn mit Küchenpapier trocken und schneiden Sie das Filet in mundgerechte Stücke. Geben Sie diese in eine Schüssel und fügen Sie die feingeschnittene Zwiebel und die Gewürze dazu. Übergießen Sie den Fisch mit einer Marinade aus Essig, Öl und Salz und stellen Sie das abgedeckte Gefäß für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Kochen Sie das Ei 6-8 Minuten und schrecken Sie es in kaltem Wasser ab, schälen und vierteln Sie es.

Für den Salat waschen Sie die Löwenzahnblätter, verlesen Sie diese und reißen Sie sie in mundgerechte Stücke. Waschen Sie die Tomate, schneiden sie in schmale Spalten und geben sie zum Löwenzahn in die Salatschüssel.

Schälen Sie die kalten Kartoffeln, schneiden Sie sie in Würfel und braten Sie diese am besten in einer beschichteten Pfanne in wenig Rapsöl knusprig. Braten Sie zum Schluss auch den kleingeschnittenen Knoblauch mit. Geben Sie die Kartoffeln in die Salatschüssel.

Nehmen Sie den Lachs aus der Marinade, tupfen Sie ihn trocken und braten Sie ihn ohne weitere Fettzugabe kurz kräftig an. Geben Sie ihn in die Salatschüssel.

Vermischen Sie den Balsamicoessig mit dem Walnussöl, geben Sie Senf, Honig und Salz dazu und gießen Sie die Marinade über den Salat. Mischen Sie den Salat vorsichtig durch und garnieren Sie ihn mit den Eivierteln.

Variation: wenn Sie keinen Löwenzahn zur Verfügung haben können Sie andere bittere Salate verwenden, z.B. Rucola, Friseesalat, Asiasalate

Guten Appetit!

Nach was suchst du?

Kategorien

Neueste Beiträge: