Skoliose Netzwerk Österreich

Massage als beruhigendes und schmerzlinderndes Element im Behandlungsplan

Massage als beruhigendes und schmerzlinderndes Element im Behandlungsplan

In unserem OptimaMed Revital Resort Aspach für Skoliosepatienten:innen bieten wir unseren Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg zu mehr Mobilität und einer höheren Lebensqualität zahlreiche physiotherapeutischen Therapien, aber auch eine Vielzahl an Massagen an, um ein rundum kompetenter Partner in Sachen Gesundheit zu sein.

„Die Massage hat nicht nur einen beruhigenden und entspannenden Effekt, der bei Schmerzen sehr wertvoll ist, sondern sie löst Blockaden und verbessert die Beweglichkeit. Organfunktionen und Stoffwechsel werden durch regelmäßige Massagen angeregt und verbessert. Bei Schmerzen spielt auch der Schlaf eine wichtige Rolle, durch Massagen löst man gezielt Energieblockaden und so schaffen wir es Schlafstörungen zu beseitigen und für mehr Wohlbefinden, Kraft und Stärke zu sorgen.“, erzählt Thomas Meingassner, Masseur im OptimaMed Revital Resort Aspach, über seine Erfahrungen.

Bei Skoliosepatienten:innen wenden wir im OptimaMed Revital Resort Aspach gerne die Matrix Rhythmus Massage an.

Matrix Rhythmus Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe ®) wurde von Dr. Ulrich Randoll in den Jahren 1990 bis 1998 entwickelt. Er fand heraus, dass Schmerz-Symptome im Bewegungssystem mit gestörter Zellrhythmik in der Matrix (Bindegewebe) zusammenhängen.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist somit eine gezielt an der Skelettmuskulatur ansetzende Schwingungstherapie, die mit Hilfe eines speziellen Massagegerätes, dem sogenannten Matrixmobil, ausgeübt wird.

Wie funktioniert das Matrixmobil®?

Das Matrixmobil® ist das Therapiegerät, welches während der Matrix-Therapie eingesetzt wird. Es empfindet das natürliche Muskelzittern nach und bringt auf diese Weise Flüssigkeitsströme im Körper wieder in Gang.

Es verfügt über eine rotierende Spitze, die das behandelte Gewebe in Schwingungen versetzt. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Massage erreicht diese Therapieform wesentlich tiefere Schichten im Gewebe. Außerdem verbessert diese „Mikro-Massage” die Versorgung und die Funktion einzelner Körperzellen und lockert Verspannungen der Muskulatur.

Unsere Körperzellen schwingen rhythmisch, solange sie gesund sind. Funktioniert dies nicht mehr richtig, kommt es in der Zellumgebung – der Matrix – zu Verlangsamung und Stauung von Stoffwechselvorgängen.

Mit der Matrix-Rhythmus-Therapie werden Nervenrezeptoren physiologisch harmonisiert. Die Eigenschwingung des Körpers und der Zellen wird angeregt. Giftstoffe im Bindegewebe werden wieder besser abtransportiert, Stoffwechselprozesse normalisieren sich und schmerzhafte Störungen im Knorpel-, Gefäß-, und Nervengewebe können wieder regeneriert werden.

„Die MaRhyThe ist eine sehr vielseitige Massage Therapie mit einem großen Anwendungsspektrum und wird von unseren Patienten:innen gerne angenommen.“, so Thomas Meingassner

Anwendungsmöglichkeiten Matrix Rhythmus Therapie

  • Schmerzen (chronisch-akut)
  • Bewegungseinschränkungen
  • Aktivierung von Muskulatur und Nerven
  • Funktionswiederherstellung des feinen Gefäßsystems
  • Verspannungen
  • Knochenheilungsstörungen
  • Unterstützende Wirkung auf das Lymphsystem
  • Wiederherstellung der Balance Sympathikus Parasympathikus
  • Aktivierung von Organfunktionen
  • Entgiften/Entschlacken

Quelle: Bild & Text OptimaMed Revital Resort Aspach – 13.09.2022

Nach was suchst du?

Kategorien

Neueste Beiträge: